Was macht Ihr Kind?

Das Kind reagiert nicht beim Wechsel vom Schatten ins Licht

Das Kind reagiert nicht beim Wechsel vom Schatten ins Licht 

Die Tatsache, dass ein Kind nicht reagiert, wenn es vom Schatten ins Licht wechselt, bedeutet nicht unbedingt, dass ein Augenproblem vorliegt.

Oft kann dieses Verhalten jedoch mit anderen Anzeichen von Sehschwäche in Verbindung gebracht werden, wie z.B. dem Betrachten von Objekten aus extremer Nähe, mangelnde Fixierung oder Blickverfolgung, unnormale spontane Augenbewegungen, fehlendes Zwinkern bei Bedrohung, Reiben der Augen oder stereotype Bewegungen.

Diese Konstellation von Anzeichen kann auf eine Sehbehinderung bei Kindern hindeuten und erfordert eine augenärztliche Beurteilung.